Networth im Juli 2020😣💰

Ich mag Immobilien. Ich arbeite sogar im Immobilienbereich. Hier berichte ich über den Aufbau meines Immobilienportfolios. Doch im Juli haben Immobilien einfach genervt!

Warum, erkläre ich im Networth Bericht für Juli 2020

Immobilien

Mit 200km/h sitze ich im Zug zurück nach München. Draussen wird es gerade langsam dunkel. Der Tag war lange und anstrengend.

Ich habe mir extra einen Tag freigenommen und ein Zugticket gekauft. Morgens hin, Abends zurück.

Alles nur um eine Wohnung zu besichtigen.

Eine der seltenen Fälle, bei dem meine Kriterien erreicht werden. Kurz, die Chance mein Portfolio um eine Wohnung zu erweitern!

Die Unterlagen für die Wohnung sind in Ordnung. Eine echte Brot und Butter Immobilie.

 

Lies: Meine erste Immobilie (ETW #1)🚀

Lies: Gründe die für eine vermietete ETW sprechen 🏡💡

Lies: Renditeberechnung bei Immobilien? Zuverlässig und Schnell!

 

Während der Besichtigung habe ich mich fast ausschließlich mit der Mieterin unterhalten (Geheimtip!). Die Mieter wissen viel besser Bescheid ob die Heizung nicht richtig läuft, oder die Dachgeschoss-Wohnung im Sommer eine Sauna ist.

Alles hat sich gut angehört.

Wieder unten vor der Haustüre angekommen unterhalte ich mich noch mit dem Makler und signalisiere mein Interesse.

Meine Preisvorstellung ist für ihn vorstellbar. Innerlich mache ich schon 3 Kreuze. Das wird Investment Nr. 3. Wird auch Zeit. Mein letzter Kauf ist schon ein Jahr her.

Jetzt sitze ich hier im Zug und schreibe dem Makler mein Gebot. Ich warte darauf dass er mir mit einer Reservierungsbestätigung antwortet. Der Deal wird sicher über die Bühne gehen.

3 Tage später… Ich sehe eine Mail vom Makler in meinem Posteingang. Yesss! Es geht los.

Sehr geehrter Herr ReichwieRockefeller.de,

 

da werden wir leider nicht zusammen kommen, denn es gibt noch zwei Angebote zum Listenpreis zzgl. Provision auf diesen Preis.

 

Herzliche Grüße

Makler

Kurz kann ich es fast nicht fassen. Dabei hat sich doch alles gut angehört. Die Unterlagen waren gut. Die Besichtigung war gut. Sogar meinen Preis fand er gut. Und jetzt gibt es wieder zwei andere De**en die einfach den Listenpreis geboten haben!??

Hier sitze ich also.

Keine drei Wohnungen. Nur zwei. Zurück auf „Los“. Ziehe dabei keine 4.000 € ein.

Immobilien waren im Juli also echt nicht mein Ding. Ich hab wieder Energie reingesteckt und es kam nichts bei raus.

Wenn du meine Absage genauer lesen willst:

 

Lies: Frust bei der Immobilienakquise 😤😫

 

Bei meinen beiden Bestandsimmobilien verlief es dafür ruhig. Bei Wohnung Nr. 2 habe ich die Nebenkostenabrechnung gemacht.

Ich muss eine Nachzahlung von €72 leisten. Davon kann ich mir €52 vom Mieter wieder zurückholen.

Dafür verlief es bei meinen ETFs besser.

ETF Portfolio

Ich investiere in

  • MSCI World (ETF110) und
  • MSCI Emerging Markets (ETF127).

 

Im Juli habe ich €4.000 in meine beiden ETFs gesteckt.

Dabei fließen ca. 70% in den MSCI World und 30% in den MSCI EM.

Kauf ETF 110
Kauf ETF 110

 

Kauf ETF 127
Kauf ETF 127

Planmäßig investiere ich alle 2 Monate. Durch Corona habe ich allerdings auch zwischendurch Geld in den Markt geschoben. Mittlerweile ist aber wieder der Normalzustand eingekehrt.

Ich kaufe seit 6 Jahren in die gleichen ETFs.

Derzeit erziele ich über diesen Zeitraum einen IRR von 6,3% vor Steuern.

Mintos

Habt ihr auch diesen einen Freund? Er ist eher so der unauffällige und man traut ihm nicht so richtig was zu. Hin und wieder redet man mit ihm. Er ist auch ganz nett. Aber vielleicht ein bisschen langweilig?

Mintos ist gerade dieser Freund.

Nichts aufregendes ist passiert.

Im Juli habe ich €107 eingenommen.

Dazu vergleiche ich das Monatsende mit dem Monatsanfang. Die Mintos Website zeigt mir leider immer etwas unterschiedliche Zahlen an.

Sonstiges

Nachdem letzten Monat meine Steuererklärung kam, habe ich diesen Monat auch etwas Geld von der Kirchensteuer zurück bekommen. Ganz nett.

Allerdings zahle ich dem Verein ja auch einen recht ansehnlichen Monatsbeitrag 😉.

Übersicht

Mein Nettovermögen ist um 2,2% seit letztem Monat gestiegen.

Depot: €4.000 investiert. Die Kurse sind aber echt auch schon wieder hoch. Egal, ich halte es mit Oli Kahn: Weiter, immer weiter!🦁💸

Immobilien:😠😠

P2P: Der langweilige Freund😴…

 

Hier geht es zu den vergangenen Monatsberichten:

Lies: Networth im Juni 2020 💸

Lies: Networth im Mai 2020

Lies: Networth im April 2020

5 Kommentare

    • Hallo Tanja,
      du hast vollkommen recht.
      Mit „Networth“ hat meine Aufstellung rein gar nichts zu tun. Bisher schreibe ich nur etwas über meinen Cashflow und Investitionen.
      Ich konnte mich noch nicht dazu durchringen meinen Networth zu veröffentlichen. Das fällt mir irgendwie schwer. Muss mal meinen Titel überdenken.

      Viele Grüße
      Harald 🙂

          • Ich habe inspiriert durch dich gestern einen solchen Blogbeitrag begonnen. Aber ich weiß noch nicht, ob ich ihn je veröffentliche.

            Ich hatte eine zeitlang im Blog meine realen sparraten veröffentlicht. Bevor ich dann aber meinen echten Namen ins Impressum geschrieben habe, hatte ich die Infos entfernt. Finde ich auch spannend, reale Sparbeträge bei anderen zu sehen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*